When:
20. June 2018 @ 7:00 pm – 9:00 pm
2018-06-20T19:00:00+02:00
2018-06-20T21:00:00+02:00
Where:
Frauenzentrum Paula Panke e.V.
Schulstraße 25
13187 Berlin-Pankow
Cost:
Free
Contact:
Frauenzentrum Paula Panke
Frauenzentrum Paula Panke e.V.: Film & Diskussion / Zum Recht auf Schwangerschaftsabbruch @ Frauenzentrum Paula Panke e.V.

+++Filmvorführung und Diskussion mit Sarah Diehl+++

In den meisten Ländern ist der Schwangerschaftsabbruch immer noch illegal oder aufgrund seiner Stigmatisierung nicht zugänglich. Weltweit sterben etwa 48.000 Frauen aufgrund dieser Illegalisierung, etwa 5 Mio. tragen schwerwiegende Gesundheitsschäden davon. Konservative und selbsternannte Lebensschützer versuchen mit der Fokussierung auf den Embryo die Lebensrealität und die Bedürfnisse von Frauen unsichtbar zu machen. Der preisgekrönte Dokumentarfilm „Abortion Democracy – Poland South Africa“ gibt einen Überblick über die Gesetze und Bewegungen, die Frauen davon abhalten ein selbstbestimmtes Leben führen zu können, aber auch über die Frauensolidarität, die es Frauen weltweit ermöglicht auch illegalisiert Zugang dazu zu bekommen.

Abortion Democracy: Poland/South Africa�
Sprache: Englisch/Polnisch mit deutschen Untertiteln� (50 min.)
�Regie: Sarah Diehl��

Warum ist der Zugang zu einer illegalen Abtreibung in Polen leichter als zu einer legalen Abtreibung in Südafrika?� Der Film vergleicht die politischen, legislativen und gesellschaftlichen Entwicklungen bezüglich des Schwangerschaftsabbruchs in den Ländern Polen und Südafrika.

Sarah Diehl (*1978) lebt als Autorin in Berlin. Sie engagiert sich mit der Organisation Ciocia Basia für den Zugang zum Schwangerschaftsabbruch in Ländern, in denen er illegal ist. Sie arbeitet seit 12 Jahren zu reproduktiven Rechten und hat hierzu mehrere Anthologien herausgegeben.